Archiv der Kategorie: Material

Ergebnis der Wahl der Schwerbehindertenvertretung

Ergebnis der Wahl der Schwerbehindertenvertretung: Simone Meyer gewählt

Die Wahl der Schwerbehindertenvertretung ist seit dem 05.11.2018 abgeschlossen und Simone Meyer wurde zur Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen bei der Stadt Essen gewählt.

„Ich bedanke mich bei allen Wählerinnen und Wählern für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Ich freue mich auf die Arbeit als Vertrauensperson, auf den persönlichen Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen und auf eine faire und konstruktive Zusammenarbeit mit den Stellvertretern, dem Personalrat sowie allen anderen beteiligten Personen.“

Simone Meyer
Schwerbehindertenvertretung
Simone.Meyer@schwerbehindertenvertretung.essen.de
Vertrauensperson für die schwerbehinderten
Mitarbeiter/innen bei der Stadtverwaltung Essen
Rathaus Porscheplatz 1, Raum 8.45, 45121 Essen
Telefon: +49 201 88-88922
Telefax:  +49 201 88-9188922

Foto: Elke Brochhagen

Tiefgreifende Reform des Sozialstaats

Eine „tiefgreifende Reform des Sozialstaats“ fordert Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) … also der „Chefunterhändler“ der Arbeitgeberseite in den vergangenen und künftigen Tarifverhandlungen.

Wie mag er das wohl meinen???

Einen Blick in die „Wirklichkeit des Sozialstaates“ erhält, wer diesen Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 28.12.2018 liest ….

DGB-Index „Gute Arbeit“ – Report 2017

DGB-Index „Gute Arbeit“ Report 2017 mit dem Schwerpunktthema „Vereinbarkeit von Arbeit, Familie und privaten Interessen“

Der diesjährige „DGB-Index Gute Arbeit Report ist veröffentlicht worden. Schwerpunktthema ist die Vereinbarkeit von Arbeit, Familie und privaten Interessen.  DGB-Index „Gute Arbeit“ – Report 2017 weiterlesen

Seminare für Vertrauensleute

Liebe Kolleginnen und Kollegen

der gesetzliche Anspruch auf Bildungsurlaub mit Gehaltsfortzahlung in Nordrhein-Westfalen (… den es nicht in allen Bundesländern gibt!) wird noch viel zu selten in Anspruch genommen. Dabei gibt es gerade für Gewerkschaftsmitglieder keinen Grund, dabei zurückhaltend zu sein.

Hier sind wieder zwei Veranstaltungen, die sich speziell für Vertrauensleute gedacht sind.

Ein Infoblatt informiert über die gesetzliche Lage und den „Weg zum Bildungsurlaub“.  im Juni 2018 gibt es ein Seminar zu den Handlungsmöglichkeiten von Vertrauensleuten im Betrieb und im Oktober 2018 ein Seminar zum Tarifrecht und zur Tarifpolitik.

Frühzeitige Anmeldung beim Arbeitgeber ist oberstes Gebot – deshalb informieren wir schon jetzt darüber!

Der nächste Sturm kommt bestimmt ..

… und dann vielleicht zur Abwechslung mal nicht im Norden. „Extremes Wetter, ob im Winter oder Sommer, stellt Beschäftigte vor besondere Fragen: Muss ich bei Unwetterwarnungen zur Arbeit?“ Interessante Frage … Antworten dazu hier >>> beim DGB 

Nach der Wahl ist bekanntlich vor der Wahl …

Wir haben 3,6 Millionen entsicherte, prekäre Arbeitsverhältnisse dazubekommen, dafür aber 1,9 Millionen Vollzeitstellen verloren.

Wenn die gegenwärtige Rentenpolitik fortgesetzt wird, laufen wir auf millionenfache Altersarmut zu und auf ein massives Legitimationsproblem der gesetzlichen Rentenversicherung …“ 

Frank Bsirske im Interview des Kölner StadtAnzeiger – lesen und aufbewahren