Archiv der Kategorie: neueste-meldungen

Abschaffung der sachgrundlosen Befristung

Liebe Kolleginnen und Kollegen

unsere letzte Vertrauensleuteversammlung im vergangenen Jahr hat beschlossen, dass wir eine Unterschriftensammlung zur Abschaffung der sachgrundlsos befristeten Arbeitsverhältnisse in der Stadtverwaltung Essen starten wollen.

Die Unterschriftenliste kursiert bereits, aber zum Beginn des neuen Jahres wollen wir der Aktion einen neuen Schwung verleihen. Abschaffung der sachgrundlosen Befristung weiterlesen

An die Mitglieder im Rat der Stadt Essen …

Unsere „briefliche Auseinandersetzung“ mit dem Beigeordneten Peter Renzel kann und wird sich nicht auf den „Austausch“ von Schriftsätzen beschränken. Bei diesem Thema Kindeswohlgefährdung in Essen geht es um die Arbeitsbedingungen der Kolleginnen und Kollegen im ASD ebenso wie um das Wohlergehen von Essener Familien. Wir bewegen uns hier nicht nur auf gewerkschaftspolitischem, sondern auch auf gesellschaftspolitischem Terrain. Deshalb haben wir unsere Stellungnahme den Mitgliedern des Rates der Stadt Essen zur Kenntnis gegeben … und sind gespannt auf die Antworten. An die Mitglieder im Rat der Stadt Essen … weiterlesen

Kindeswohlgefährdung in Essen

Das Thema ist ein „Dauerbrenner“ und kommt in periodischen Abständen immer wieder „nach oben“ – kein Wunder, wenn die personelle Situation im Allgemeinen Sozialdienst der Stadt Essen nicht an die Problemlage in der Stadt angepasst wird . Im verg. Jahr haben wir schon über unseren Brief an den Beigeordneten P. Renzel und seine Antwort berichtet … heute geht die Diskussion mit unserer Antwort auf die Antwort von Herrn Renzel in die „nächste Runde“. Kindeswohlgefährdung in Essen weiterlesen

Tarifkonferenz am 18.1. in Oberhausen

Ein Bericht von der bezirklichen Tarifkonferenz am 18.1. in Oberhausen. Aufgabe der Konferenz war, die Forderungen für unsere Tarifrunde im öffentlichen Dienst zusammenzutragen.

Tarifkonferenz am 18.1. in Oberhausen weiterlesen