Archiv der Kategorie: OGS

Öffentlicher Dienst – Deutschland wird kaputt gespart

„– 110.000 neue Stellen fehlen im Öffentlichen Dienst
– Alleine in Schulen, Krippen und Kindergärten werden nach   aktueller Studie 52.000 zusätzliche Fachkräfte gebraucht 
– Ein Steuerfahnder oder Betriebsprüfer bringt etwa fünf bis sieben Mal so viel ein wie er kostet“

… dazu eine wichtige >>> Sendung in der ARD

Offener Brief an die AFD

ver.di unterstützt diesen „Offenen Brief an die AFD“ und ruft dazu auf, ihn zu unterzeichnen.

Bitte schliesst euch dem Aufruf an und verbreitet ihn weiter. Helft mit, dass das Ziel von 250.000 Unterschriften schnell erreicht wird.

Hier >>>  ist der Link zur Kampagnenseite von Avaazund bitte lest auch Frank Bsirskes Erklärung zum Ergebnis der Bundestagswahl Offener Brief an die AFD weiterlesen

OGS: ver.di NRW lädt CDU- + FDP-Landtagsfraktionen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in den vergangenen Jahren haben sich die Beschäftigten in der OGS mehr und mehr miteinander vernetzt und dabei als herausragendes Problem im Arbeitsfeld OGS die fehlenden Standards indentifiziert.

Zu den Fragen was eine gute OGS braucht und wie der Weg dorthin aussehen kann, haben wir uns bereits mehrfach auch mit Vertreter*innen der bisherigen Regierungsfraktionen ausgetauscht.

Mit der Landtagswahl NRW im Mai diesen Jahres haben wir nun eine neue Landesregierung und wollen auch mit dieser im Gespräch bleiben. Deshalb haben wir die FDP und die CDU Fraktion angeschrieben und zu einem Fachgespräch eingeladen, welches am

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18.00 Uhr in Raum 2 im EG des ver.di Landesbezirk NRW, Karlstr. 123-127 in 40210 Düsseldorf

stattfindet und zu dem wir euch herzlich einladen.

OGS: ver.di NRW lädt CDU- + FDP-Landtagsfraktionen weiterlesen

Digitalisierung im Sozialen Sektor

Kurz vor der Wahl schnell noch „was anschieben“:

Bundesfamilienministerin Dr. Barley und die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege verstärken Zusammenarbeit

Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley: „„In den digitalen Technologien steckt auch viel Potential für den sozialen Sektor. … Es geht darum, eine soziale Infrastruktur 4.0 zu gestalten. Dafür sind die Wohlfahrtsverbände als zentrale Säule unseres Sozialstaates unverzichtbar.“

Hier >> zum vollständigen Text der Absichtserklärung

 

Lesetipp: Privatisierung

„Mit Tempo in die Privatisierung – Autobahnen, Schulen, Rente – und was noch?“ … auf dieses Buch haben wir gewartet. Über die Hintergründe und Risiken der Privatisierung wichtiger gesellschaftlicher Bereiche. Die Autoren sind hauptamtliche Gewerkschafter bei ver.di und beim DGB.

Hier >>> geht’s zur Buchbesprechung von Norbert Häring