Neuer Berufsabschluss für Erzieher/innen?

In der Kulturministerkonferenz wird ein Konzept zur Qualifizierung von frühpädagogischen Fachkräften diskutiert. Der neue Abschluss soll „Staatlich geprüfter Fachassistent für frühe Bildung und Erziehung“ heißen und die Arbeit in Kitas attraktiver machen.

Dazu gibt es eine gemeinsame kritische Stellungnahme von u.a. der Diakonie, den konfessionellen Fachschulverbänden, der Arbeiterwohlfahrt, der Bundeselternvertretung. Auch ver.di hat sich angeschlossen. Hier >>>> das Dokument als pdf.