Auch in Essen: Volksinitiative gesunde Krankenhäuser

Jetzt endlich auch in Essen: Einladung zum Auftakt der Volksinitiative gesunde Krankenhäuser NRW!

Liebe Kollegin, lieber Kollege,,
sehr geehrte Damen und Herren,

es ist ein wenig länger als ein und ein halbes Jahr her, da haben viele von uns auf den Balkonen gestanden und applaudiert.  Der Applaus galt ebenfalls vielen von Euch – den Beschäftigen in den Krankenhäusern und Altenhilfeeinrichtungen, die mit mangelhafter und nicht ausreichender Schutzkleidung die Folgen der Coronapandemie direkt vor Augen hatten: schwer kranke Menschen, die um ihr Leben rangen. Der seit Jahren bestehende Personalmangel an unseren Kliniken und die Profitorientierung im Gesundheitswesen waren plötzlich überall Thema und wurden über Nacht sichtbare Mahnung zur Veränderung. Und heute? Aktuell findet die Tarifrunde deutscher Länder statt. Das betrifft auch unsere Essener Uniklinik. Und wie klingt nun das Echo des Applauses aus dem Frühjahr 2020? Die Arbeitgeberseite sagt, dass die Beschäftigten im Bereich der Länder nun zeigen müssten, dass sie bereit wären, ihren Anteil an den Pandemiekosten zu übernehmen. Und sie sagen weiter: es gab nur in einigen wenigen Bereichen eine stärkere Belastung während der Pandemie und das sei nun auch vorbei.

Das klingt dreist? Ja, das ist dreist! Und es geht dabei um dich und deine Versorgung! Darum komm zur Essener Auftaktveranstaltung der Volksinitiative Gesunde Krankenhäuser NRW. Vor einem Jahr hat die Initiative mitten in der Pandemie angefangen, Unterschriften zu sammeln. Noch fehlen 40.000. Aber noch sind fünf Monate Zeit, um überall und wenige Monate vor der Landtagswahl in NRW deutlich zu machen, dass unser Echo auf den Applaus heißt: Schluss mit den Profiten in den Kliniken! Her mit einer Personalbemessung, die die Versorgung der Kranken sicher stellt und die Beschäftigten im Gesundheitswesen nicht krank macht! Ein Krankenhausplan, der die Menschen in den Mittelpunkt stellt und ihre wohnortnahe, barrierefreie und bedarfsorientierte Versorgung sichert, statt Kliniken zu schließen, ohne dass es ausgleichend umfassende, funktionierende ambulante Strukturen gibt. Zeigen wir der Landesregierung – dieser und der kommenden – dass wir nicht bereit sind, ihr unsere Zukunft zu überlassen.

Infos zur Volksinitiative gibt es hier: https://gesunde-krankenhaeuser-nrw.de/

Kommt! Kommt reichlich! Bringt Eure Kinder mit: es gibt eine Kinderbetreuung und Abendessen. Bringt Eure Nachbarn, Freunde, Kolleginnen oder Familien mit.

Dienstag, den 23. November 2021, 18.00 – 20.00 Uhr
Teichstraße 4a, 45127 Essen

Bitte meldet Euch und Eure Kinder mit Altersangabe bis zum 19. November verbindlich an, wenn ihr dabei sein wollt! Mail an katharina.schwabedissen@verdi.de

In vielen Städten in NRW finden gerade solche Treffen statt. In vielen Städten wurde und wird bereits fleißig gesammelt. Denn auch hier gilt: Geteilte Arbeit wird weniger! Geteilte Gedanken werden mehr!

Solidarische Grüße

Henrike Eickholt                                              Katharina Schwabedissen Geschäftsführung                                           Gewerkschaftssekretärin

 

Shares