Corona: Man hätte stärker an die Ärmsten denken müssen

„Der Armutsforscher Christoph Butterwegge beobachtet, dass Corona die Ungleichheit in der Gesellschaft verschärft. Mit den „Sozialschutzpaketen“ habe die Bundesregierung Soloselbstständige und Kleinstunternehmer in der Coronakrise bedacht. Einkommensschwache Menschen habe sie vernachlässigt„.  … mehr dazu hier >>> beim Deutschlandfunk