Das steht nicht in den Zeitungen

… und weil es nicht in den Zeitungen steht, müssen wir es immer wieder laut und deutlich selber sagen: ver.di hat schon im Juni den Arbeitgebern den Vorschlag gemacht, gegen eine Einmalzahlung diese Tarifauseinandersetzung zu verschieben, bis das Land aus der Corona-Krise raus ist. Doch die Arbeitgeber haben unsere ausgestreckte Hand ausgeschlagen und offenbar darauf gesetzt, dass wir nicht handlungsfähig sind und sie einen billigen Abschluss bekommen.