Gute-Kita-Gesetz

Gute-Kita-Gesetz … kein Witz – das Gesetz, das Franziska Giffeydie neue Bundesfamilienministerin auf den Weg bringen will, heißt wirklich so.

In diesem Interview auf der Webseite ihres Ministeriums spricht sie darüber:

„Das Gesetz enthält neun verschiedene Instrumente, um die Länder bei der Verbesserung der Kita-Qualität zu unterstützen – von der Gebührenbefreiung über den Betreuungsschlüssel bis zur Sprachförderung. Der Bund stellt den Ländern dafür allein in dieser Legislatur zusätzliche 3,5 Milliarden Euro zur Verfügung.“

Man darf gespannt sein, wie diese „neun Instrumente“ konkret aussehen sollen. Vielleicht können wir ihr dazu ein paar Anregungen geben?

Kritik an dem Vorhaben ließ natürlich nicht lange auf sich warten … und die Grünen meinen „Es sei „schon jetzt klar, dass die vorgesehenen Mittel vorne und hinten nicht reichen“, sagte die Vorsitzende Annalena Baerbock am Samstag in Berlin. „Statt der im Koalitionsvertrag eingestellten 3,5 Milliarden Euro bis 2021 bräuchte es 10 Milliarden bis zum Ende der Legislaturperiode.“

…………..

>>> Zum Impressum dieser Webseite 
>>> Zur Datenschutzerkärung dieser Webseite