„Kasseler Erklärung“: ver.di zur sozialen Arbeit

„Wie können wir die Arbeits- und Entgeltbedingungen im Sozial- und Erziehungsdienst nachhaltig aufwerten? Welche Themen wollen wir zukünftig anpacken? Darüber haben wir als ver.di-Aktive aus der ganzen Bundesrepublik auf der Kasseler Konferenz beraten.

Als Teilnehmer*innen der Kasseler Konferenz sind wir uns einig: Die Pandemie verschärft die Probleme in der Sozialen Arbeit und verdeutlicht die bereits bestehenden Missstände. Darüber hinaus sind neue Herausforderungen entstanden, die einmal mehr zeigen: Der Sozial- und Erziehungsdienst ist unverzichtbar – besonders in der Krise!“

Mit diesen Worten beginnt die Kasseler Erklärung der Kasseler Konferenz zur sozialen Arbeit von ver.di die am 4. Dezember 2020 stattfand … in diesem Jahr natürlich online. Wer die Erklärung vollständig lesen möchte, möge bitte >>> hier klicken (pdf-Datei 90 KB)