Mehr Unterschriften für Gesunde Krankenhäuser

Liebe Alle,

einige von Euch werden sich noch an die Rede von Melanie bei unserer Demonstration 2019 erinnern. Melanie war dort mit einigen anderen aus dem Gesundheitsbündnis Düsseldorf. Auf ihrem Transparent stand „Mehr von Euch ist besser für alle!“ Es ging in der Rede darum, dass wir nur dann etwas verändern werden, wenn wir gemeinsam daran arbeiten, dass die sozialen Berufe nicht mehr als Herzensangelegenheit von überwiegend weiblichen Beschäftigten bewertet werden, sondern als das, was sie sind: hoch- und mulitprofessionelle, anspruchsvolle, systemrelevante Berufe in Betrieben, die die Säulen der Gesellschaft bilden.

Aus den Gesundheitsbündnissen ist die Volksinitiative Gesunde Krankenhäuser NRW entstanden. 80.000 Unterschriften werden gebraucht, damit der Landtag sich mit dem Thema beschäftigen muss. Die Sammlung der Unterschriften hat mitten in der Pandemie begonnen. Ich brauche Euch nicht zu erzählen, wie schwierig es da war, in Betriebe zu gehen, Infostände zu machen – und überhaupt Menschen zu erreichen. Selbst mit diesem für die Pandemie zentralen Thema was das schwierig. Und das, obwohl die Landesregierung aktuell – noch mitten in der Pandemie plant – Krankenhäuser zu schließen und Betten zu reduzieren, ohne, dass es einen belastbaren Plan gäbe, über ambulante Strukturen Bedarfe aufzufangen.

Nach einer Zwischenzählung fehlen aktuell noch rund 50.000 Unterschriften. Vor einer Woche hat der Trägerkreis der Initiative nach einer Krisensitzung entschieden, weiter zu sammeln und einen Neustart zu wagen. Dabei sind auch wir um Hilfe gebeten: Bitte sammelt in Euren Betrieben, Familien und der Nachbarschaft Unterschriften für Krankenhäuser, in denen Menschen gesund werden und Beschäftigte gesund bleiben können. Für ein Gesundheitssystem, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt und in dem Profite verboten sind, dafür eine auskömmliche Finanzierung wieder real wird.
Ihr findet die >>> Forderungen im Anhang (pdf-Datei 1,5 MB). Dort auch die >>> Unterschriftenliste (pdf-Datei 170 KB). Wenn ihr die Listen nicht ausdrucken könnt, schreibt mir bitte ein Mail, dann schicke ich euch gerne Ausdrucke zu.

Ihr wollt in der Volksinitiative mitmachen? Auch das ist möglich und wirklich eine sehr schöne Art der politischen Arbeit: https://gesunde-krankenhaeuser-nrw.de/aktuelles/

Lasst uns den Krankenhäusern zeigen, was möglich ist, wenn die Beschäftigen in den Kitas loslegen! J

Und bei Fragen? Einfach eine Mail schreiben oder anrufen!

Herzliche Grüße

Katharina Schwabedissen
ver.di – Ruhr West
Gewerkschaftssekretärin
Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen
Teichstraße 4
45127 Essen
0201 2475215
katharina.schwabedissen@verdi.de

 

Shares