Tiefgreifende Reform des Sozialstaats

Eine „tiefgreifende Reform des Sozialstaats“ fordert Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) … also der „Chefunterhändler“ der Arbeitgeberseite in den vergangenen und künftigen Tarifverhandlungen.

Wie mag er das wohl meinen???

Einen Blick in die „Wirklichkeit des Sozialstaates“ erhält, wer diesen Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 28.12.2018 liest ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*