Warnstreik … zweite Runde

Donnerstag, den 8. Oktober 2020 ab 0.00 Uhr bis 24.00 Uhr Treffpunkt: Gewerkschaftshaus Teichstr. – 9.00 Uhr

Da hilft ja alles nix … wenn sich die Arbeitgeber nicht bewegen, bewegen wir uns. Die Warnstreiks gehen in die zweite Runde – diesmal sind alle Tarif-Beschäftigten an Essener Schulen incl. Auszubildende und Praktikant*innen  bei der Stadtverwaltung Essen und bei der Jugendhilfe Essen gGmbH aufgerufen. Die Kolleginnen und Kollegen in den Dienststellen sind einfach nur sauer darüber, dass die Arbeitgeberseite keine Gesprächsbereitschaft zeigt. Martina Peil hat deshalb erneut einen Brief an Oberbürgermeister Kufen geschrieben:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung zu unserem Schreiben vom 25.09.2020 zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst.

Auch wir hatten darauf vertraut, dass bei der Entlohnung der Bediensteten kurzfristig ein für alle Seiten tragbarer Kompromiss erzielt werden könnte. Doch bereits in zwei Verhandlungsrunden waren die Arbeitgeber zu keinem Kompromiss bereit. Nichtmals ein diskutables Angebot wurde offeriert.

Insofern bleibt uns nichts anderes übrig, als zu weiteren Streikmaßnahmen aufzurufen. Nur so können wir für eine Entgelterhöhung der Beschäftigten streiten.

Anbei erhalten Sie unseren >>> Streikaufruf für den 8.10.2020 für die Beschäftigten an Essener Schulen.
Wir bitten Sie, die Schulleitungen zu unterrichten, damit auch rechtzeitig die Eltern informiert werden können.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Peil
Fachbereich Gemeinden
ver.di Bezirk Ruhr-West
Teichstr. 4a
45127 Essen