Es ist Fünf vor Zwölf …

bei den Kommunalfinanzen (…. nicht nur in Essen).

ver.di-Betriebs- und Personalräte aus dem Öffentlichen Dienst in Essen bekräftigen die Forderung an Land und Bund für die Einführung eines 2. Kommunalen Rettungsschirms. Hier ein Foto von der Aktion vor dem Rathaus Essen. Links ver.di-Geschäftsführerin Henrike Eickholt – rechts Personalratsvorsitzender Kai-Uwe Gaida.

Dazu diese >>>Pressemeldung des ver.di-Bezirks Ruhr-West

Foto: Udo Milbret