Archiv der Kategorie: neueste-meldungen

Weil es auch um deine Gesundheit geht

 

Achtung – wichtig – an Kolleg*innen oder Bürger*innen, die in Essen wohnen !!!

Liebe Kolleg*innen,

der ver.di-Bezirksvorstand Ruhr-West hat entschieden, das Bürger*innenbegehren  offensiv zu unterstützen.

Zur weiteren Mobilisierung auch in unseren Betrieben haben wir
>>> beigegügten Flyer
erstellt. Wir bitten Euch diesen auszudrucken – gerne stellen wir Euch diesen natürlich auch in Schriftform zur Verfügung – und Unterschriften zu sammeln.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung !

Henrike Eickholt
Bezirksgeschäftsführerin
ver.di Bezirk Ruhr-West
Büro  Essen
Teichstraße 4a
45127 Essen
Telefon: 0201/24752-10

Finanzierung des Sozialstaates

Vor ein paar Tagen haben wir auf die >>> ver.di-Seiten zur Finanzierung des Sozialstaates verlinkt – einem Thema, das im kommenden Bundestagswahlkampf eine zentrale Rolle spielen wird. Dazu eine Ergänzung – ein >>> Artikel auf Spiegel online über die „Superreichen“ in Deutschland und anderswo . Wer sich ein wenig ärgern möchte, kann zusätzlich noch diesen >>> Artikel in der Welt lesen, wo doch tatsächlich behauptet wird, dass „finanzieller Reichtum längst ein Massenphänomen“ ist. Schon dreist … während gleichzeitig schon wieder für die >>> Privatisierung der Rente zugunsten der Finanzdienstleister getrommelt wird.

Dazu auch: Börsenboom trotz Corona-Krise auf >>> DGB klartext

Auch gut zu wissen: „Die EU hat im Februar 2021 ein Vertragsverletzungsverfahren gegen das Geldwäsche-Paradies Deutschland eingeleitet.“
Deshalb sagen ver.di und viele andere:
Vermögenssteuer jetzt

Fachkräfteaustausch „Homeoffice“ in der Jugendhilfe

Liebe KollegInnen,

in den Möglichkeiten mobilen Arbeitens, die seit Beginn der Pandemie auch in vielen Dienststellen der behördlichen Sozialarbeit erprobt werden (müssen), steckt eine ganze Menge drin: bessere Vereinbarkeit von „Familie“ und „Beruf“, höhere Zeitsouveränität für Beschäftigte, mehr Flexibilität im Kontakt zu den AdressatInnen. Aber eben auch: eine gesteigerte Ausbeutbarkeit des Arbeitsvermögens, weniger lebendige Kommunikation mit KollegInnen und arbeits- sowie haftungsrechtliche Unsicherheiten. Kurzum: eine Gestaltungsaufgabe für uns in der kommunalen Jugendhilfe.

Fachkräfteaustausch „Homeoffice“ in der Jugendhilfe weiterlesen

ver.di und der „moderne Sozialstaat“

Noch ein paar Wochen, dann werden die Bundestagswahlen im September eine ganze Zeitlang das Top-Thema in den Medien sein.

Da wird es notwendig sein,  dass ver.di auch zu hören ist und dafür wollen wir uns auf ein Thema konzentrieren, dass uns „am nächsten“ ist:

Die Öffentliche Daseinsvorsorge

Dazu gibt es auf der ver.di-Webseite https://verdi-waehlt.verdi.de/ reichlich Informationen und auf einer >>>  weiteren ver.di-Seite sind grundlegende Gedanken zum Oberthema „Moderner Sozialstaat“ ausgeführt.

20 Jahre ver.di – der Film

Liebe Kolleg*innen, 

eigentlich hatten wir vor, den 20jährigen ver.di Geburtstag groß und mit vielen Kolleg*innen zu feiern, aber die Pandemie lässt dieses gemeinsam Feiern nicht zu.

Stattdessen hat unser Bezirksvorstand beschlossen, einen ver.di Film für unseren Bezirk zu produzieren. Unser Ziel ist es möglichst viele Antworten von Funktionär*innen, BR, PR, MAV’en,  JAV’en, VL,  ver.di Mitgliedern und auch hauptamtlich Beschäftigten zu folgenden 4 Fragen zu erhalten:

  1. Was bedeutet ver.di für Dich ?
  2. Was war Dein schönstes Erlebnis mit anderen ver.di Kolleg*innen?
  3. Was war die aufregendste Aktion, die tollste Demo oder erfolgreichste Streik, bei dem Du dabei warst ?
  4. Warum bist Du bei ver.di und warum bleibst Du dabei ?
  1. Der Abschluss Deiner Antworten soll mit dem Satz enden – ver.di ist für mich …

Es wäre wirklich klasse, wenn sich möglichst viele Kolleg*innen daran beteiligen, damit wir zeigen können, dass wir alle ver.di sind.

Aus dem Konzept >>> hier zum Download  könnt Ihr entnehmen, wie die Filme erstellt werden müssen und wohin sie gesendet werden.

Wir brauchen Eure Filme bis zum 16.06, damit der ver.di Film pünktlich zu unserem Geburtstag am 01.07.2021 veröffentlicht werden kann.

Vielen Dank fürs Weiterleiten und Mitmachen.

Herzliche Grüße

Caro Fieback                                                Henrike Eickholt
Bezirksvorsitzende                                  Bezirksgeschäftsführerin

 

Grafik: Tim Reckmann_pixelio

Kita-Forum am 1. Juli

An alle städt. Kitas in Essen, Kita Forum, ver.di Mitglieder in Kitas (auch mit der Bitte, dies an interessierte Kolleg*innen weiterzuleiten)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich freue mich, dass wir uns morgen, 1. Juli, um 17.00 Uhr zum Kita Forum hören. Den Zugang zur Videokonferenz entnehmt bitte der
>>> beigefügten Einladung
. Ich hoffe, ihr findet auch bei schönem Wetter ein wenig Zeit für unseren Austausch.

Der Kita-Personalcheck (Fragebogenaktion) ist bereits angelaufen und wer möchte, kann auch schon daran teilnehmen. Die Befragung findet als Online-Befragung statt, d.h. Ihr  gelangt über diesen Link >>> https://mehr-braucht-mehr.verdi.de  zum Kita-Personalcheck.

Martina Peil

Kita-Alltag nach über einem Jahr Corona

Die Inzidenz-Werte sinken langsam, aber sicher. Die Lage scheint sich zu entspannen … es kommt sogar schon Urlaubs-Vorfreude auf. Also alles „in Butter“? 

Wir wollten es genauer wissen und sprachen mit einer Kollegin einer Kita in Essen. Lest, was sie uns und der Öffentlichkeit zu sagen hat: Kita-Forum am 1. Juli weiterlesen

Infos zum Beamtenrecht

Fundstellen Informationen für Beamt*innen im Internet und anderswo

 

Gesetze und Verordnungen NRW im Portal Innenministerium NRW:

Startseite und Nachrichten der Redaktion | RECHT.NRW.DE

Schneller geht’s mit Stichwortsuche über Browser. Beisspiel: LBG NRW

SGV Inhalt : Gesetz über die Beamtinnen und Beamten des Landes Nordrhein-Westfalen (Landesbeamtengesetz – LBG NRW) | RECHT.NRW.DE

 

Besoldung und Versorgung in NRW
Hinweise, Merkblätter, Adressen und Kontaktdaten

Beamtinnen und Beamte | FINANZVERWALTUNG (nrw.de)

LBV Versorgungs-Berechnung (nrw.de)

und weitere Unterseiten

Infos zum Beamtenrecht weiterlesen

Corona-Abgabe von Milliardären

„Ich fände es angemessen, wenn sich >>> superreiche Krisengewinner jetzt freiwillig an der Finanzierung der Krisenbewältigung beteiligen“, sagte xxxx den Zeitungen der „Funke Mediengruppe“. Das ist ein Zitat aus einer >>> Meldung des ZDF. Geändert haben wir nur den Namen dessen, der das gesagt hat sowie den Link unter „superreiche Krisengewinner„. Corona-Abgabe von Milliardären weiterlesen

DGB: Gespräche mit Landesregierung gescheitert

DGB NRW: Gespräche mit der Landesregierung für mehr Attraktivität im Öffentlichen Dienst sind gescheitert

In der Besoldungsrunde 2019 wurden zwischen der Landesregierung und den Gewerkschaften Gespräche vereinbart, um gemeinsam Maßnahmen für mehr Attraktivität im Öffentlichen Dienst in ausgewählten Themenfeldern zu entwickeln. Nach zahlreichen Treffen in Arbeitsgruppen und auf Spitzenebene hat am Dienstag das Abschlussgespräch mit Ministerpräsident Armin Laschet und Finanzminister Lutz Lienenkämper stattgefunden. DGB: Gespräche mit Landesregierung gescheitert weiterlesen