Archiv der Kategorie: neueste-meldungen

Jugendhilfe ist „systemrelevant“

Aus der Pressemeldung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 1.4.2020:

Die Kinder- und Jugendhilfe ist nach Auffassung des Bundesfamilienministeriums systemrelevant. Deshalb sollte es für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglich sein, ihre Kinder in eine Notbetreuung in Kitas und Schulen zu geben. Zu dem Kreis der Berechtigten sollte die stationäre Kinder- und Jugendhilfe, die Notbetreuung und die sonst kindeswohlsichernde Kinder- und Jugendhilfe gehören.

Bravo, Herr Lindner …

Viele Beschäftigte vom Krankenhaus bis zur Supermarktkasse erführen nun den Respekt und die Anerkennung, „die ihnen auch in gewöhnlichen Zeiten zuteil hätten werden sollen„. … meinte FDP-Vorsitzender Lindner im Bundestag lt. einem Bericht der Süddeutschen. Bravo, Herr Lindner … aber eine Frage hätten wir  noch: „Was hat Sie denn daran gehindert, diese Anerkennung schon in gewöhnlichen Zeiten zum Ausdruck zu bringen?“

Entwicklung der NRW Kommunen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

anbei (… hier >>> zum Download) eine erste Einschätzung von mir zu der vor uns liegenden katastrophalen wirtschaftlichen Entwicklung der NRW Kommunen. Ich habe bewusst auf eine Schönfärberei verzichtet. Nach der Corona-Krise wird nichts mehr so sein wie es vorher war. Wir werden einen großen Teil unserer Kraft für das Überleben von (lebenswerten) Kommunen mit guten Arbeitsbedingungen für unsere Mitglieder aufbringen müssen.
 
Vor allem müssen wir uns auch dafür einsetzen, dass nicht nur Arbeitnehmer*innen, Rentner*innen, Empfänger*innen von Sozialtransfers mit den Folgen der Corona-Krise belastet werden, sondern besonders auch Vermögende und Großunternehmen. Vorschläge von ver.di und dem DGB hierzu liegen vor. Sie müssen aber umgesetzt werden. Auch dies wird uns fordern.

Viele Grüße und bleibt gesund

Martin Nees
ver.di Landesbezirk Nordrhein-Westfalen
Landesfachbereich Gemeinden
Karlstr. 123-127
40210 Düsseldorf
Tel: (0211)61824-327

Kurzarbeit im öffentlichen Dienst

M e d i e n i n f o r m a t i o n ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Bundesvorstand

ver.di und kommunale Arbeitgeber wollen tarifvertragliche Regelungen zu Kurzarbeit im öffentlichen Dienst vereinbaren

Berlin, 25.03.2020

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) wird mit der
Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) in Verhandlungen zu einem Tarifvertrag Kurzarbeit für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes eintreten. Das hat die
ver.di-Bundestarifkommission heute (25. März 2020) beschlossen. Kurzarbeit im öffentlichen Dienst weiterlesen