Archiv der Kategorie: neueste-meldungen

Kommunale Arbeitgeber auf Konfliktkurs – 2

Liebe ver.di-Vertrauensleute, liebe Kolleginnen & Kollegen

wir haben euch gestern über die Blockadestrategie der kommunalen Arbeitgeber informiert. Bitte sendet folgendes Anschreiben dazu an alle Vertrauensleute:

Zum TVÖD-Verhandlungsergebnis 2020

Im Hintergrund werden weiter die Säbel gewetzt!

Wie ihr der heute verschickten Info entnehmen konntet, stellen die Arbeitgeber die Auszahlung der verhandelten Gehaltserhöhung zum 1.4.21 in Frage!

Der Verband der Kommunalen Arbeitgeber schreibt an seine Mitglieder (die Kommunen in Deutschland):

„Wegen der noch nicht erfolgten Gesamteinigung, hat die Geschäftsführerkonferenz der VKA am heutigen Tage bestätigt, die im Rahmen der Tarifrunde 2020 erhöhten Entgelte noch nicht zur Auszahlung freizugeben“

So etwas hatten wir auch noch nicht!

Offiziell geht es (nur) noch um eine Einigung über die Job-Rad-Regelung. In der Auswirkung ist diese Androhung aber ein Schlag ins Gesicht aller Beschäftigten im öffentlichen Dienst! Ihr habt unter schwierigen Bedingungen den „Laden“ am Laufen gehalten und sollt jetzt nicht die Früchte eurer Arbeit und der Streiks rechtzeitig erhalten.

Bevor am 10. März wieder Redaktionsverhandlungen aufgenommen werden, soll wohl der Druck auf uns erhöht werden.

Nichts anderes lässt diese Drohgebärde vermuten.

Wir werden daher die Oberbürgermeister/innen anschreiben und sie auffordern, sich dafür einzusetzen, dass die verhandelten Tariferhöhungen auch rechtzeitig umgesetzt werden. Die Kommunen sind ja Mitglied im Arbeitgeberverband VKA und können nicht wollen, dass die Auszahlung blockiert wird.

Hier nochmal der Link zum  Sondernewsletter zur Blockade der Zahlungsfreigabe der Tariferhöhung zum 1. April durch die VKA:  https://newsletter.verdi.de/go/ok97snf4db3dzuf4pi7wqkcoddn985wmx1rksogo025y

Mit freundlichen Grüßen

 

Martina Peil
Fachbereich Gemeinden
ver.di Bezirk Ruhr-West
Teichstr. 4a
45127 Essen
Tel.: 0201 24752 12
martina.peil@verdi.de

Kommunale Arbeitgeber auf Konfliktkurs

Auszahlung der Tariferhöhung verweigert

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
lest und verbreitet diesen >>> Sondernewsletter zur Tarifrunde ö.D. .

Außerdem hier die >>> ver.di-Pressemeldung sowie
ein >>> Musteranschreiben an Oberbürgermeister

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Peil
Fachbereich Gemeinden
ver.di Bezirk Ruhr-West
Teichstr. 4a
45127 Essen
Tel.: 0201 24752 12
martina.peil@verdi.de

Internationaler Frauentag 2021

Online-Konzert zum Internationalen 2021 mit der Kabarettistin Kordula Völker am 8. März ab 17 Uhr auf Facebook und YouTube

Liebe Kolleginnen, die Corona-Pandemie trifft Frauen besonders hart, sie hat die Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern verschärft. Mehr denn je setzen wir uns ein für die Überwindung der Lohnlücke und der ungleichen Verteilung von Sorgearbeit zwischen Frauen und Männern durch: Internationaler Frauentag 2021 weiterlesen

Impfpriorisierung

An städt. Kitas Essen, Kita Forum, Interessierte und OGS Kolleg*innen (auch BR Jugendhilfe)
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
anbei unsere >>> Vorabinformation zum Thema Impfpriorisierung. Vom Gesundheits- und Familienministerium gibt es leider noch keine
Informationen zum Prozedere. Das heißt, das nun das konkrete Vorgehen mit den Verantwortlichen vor Ort geklärt werden muss.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Peil
Fachbereich Gemeinden
ver.di Bezirk Ruhr-West
Teichstr. 4a
45127 Essen

An Kita Forum und Interessierte

Liebe Kolleg*innen,

falls ihr heute Abend (Do., 25.2.2021) noch nichts vorhabt, dann hört doch mal bei WDR 5 rein. Heute um 20.04 Uhr findet dort das „Stadtgespräch“ statt und diesmal zum Thema „Kitas in der Pandemie“. Mit dabei ist:

ULRIKE VENN / LEITERIN KINDERTAGESEINRICHTUNG FÜRBERG IN REMSCHEID und ver.di-Mitglied.

Und wenn ihr mutig seid, dann ruft während der Sendung auch an

0800 5678555

Hier >>> die Info zur Sendung vom WDR

Mit freundlichen Grüßen

Martina Peil
Fachbereich Gemeinden
ver.di Bezirk Ruhr-West
Teichstr. 4a, 45127 Essen

 

So geht’s nicht weiter !!!

Dieses Schreiben einer Kollegin, die in einer städtischen Kita in Essen arbeitet, erreichte uns heute (23.2.2021). Die Verfasserin ist dem ver.di-Bezirk persönlich bekannt. Zu Zwecken der Anonymisierung haben wir einige Details verändert bzw. weggelassen.

Hallo liebe Martina Peil,

Ich bin xxxxx in einer städtischen Kita und unfassbar wütend über die aktuelle Entwicklung.
Bei uns wurde kein Hybridmodell wie in den Schulen gewählt, nein, laut Herrn Stamp sind seit heute ALLE Kinder wieder in die Kitas eingeladen. Niemand muss oder soll in den Gruppen Masken tragen, die Kinder und wir sind ungeschützt, trotz fehlender Impfung und Mutationsvarianten, die sehr wohl auch die Kinder treffen könnten.
Und dann lese ich diesen Artikel heute in der WAZ? All diese Berufsgruppen rutschen jetzt in Gruppe 1 und bei Erzieherinnen und Lehrerinnen wird darüber diskutiert, ob wir überhaupt in Gruppe 2 geimpft werden können??!! Und wann würde das sein, im Juni?? Bei uns sind AB JETZT die Gruppen voll, Erwachsene und Kinder ohne Abstand auf viel zu kleinem Raum. So geht’s nicht weiter !!! weiterlesen

Erzieher/innen impfen? Geduld, Geduld …

Spahn: Corona-Impfungen für Lehrer und Erzieher ab März möglich

Erzieher/innen sollen früher geimpft werden

Nachtrag zu unserer Meldung vom 20.2.2021

Erzieher und Lehrer sollen früher geimpft werden

Bund und Länder haben sich darauf verständigt, dass Erzieher und Grundschullehrkräfte früher als vorgesehen geimpft werden dürfen. Das bestätigte Sachsens Sozialministerin Petra Köpping der tagesschau. Kommende Woche solle demnach die Impfverordnung verändert werden, „so dass wir dann zügig auch den Grundschullehrern und Erziehern ein Impfangebot mit AstraZeneca machen können.“

Diese Nachricht ist auch ein Erfolg von ver.di !!!