Archiv der Kategorie: neueste-meldungen

Frohe Ostern, amazon

Mal wieder ein Blick über den Tellerrand: >>> Bei amazon wird wieder gestreikt. Die Kolleginnen und Kollegen dort haben einen laaaaangen Atem, aber am Ende wird es erfolgreich sein, denn selbst bei amazon und google in den USA gibt es jetzt die ersten Betriebsräte 🙂 und Präsident Biden hat ausdrücklich die Existenz starker Gewerkschaften befürwortet !!! Dazu sehr ausführlich >>> ZEIT online am 31.3.2021

JAV Wahlen bei der Stadt Essen

An VLL und bitte dringend an alle VL weiterleiten
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
mit >>> beigefügtem Wahlausschreiben sind nun die Wahlen für die diesjährigen JAV Wahlen bei der Stadt Essen offiziell gestartet. Es sind 13 Vertreter*innen zu wählen.

Wir suchen für diese Wahl nun noch einige Kandidatinnen und Kandidaten.
Wenn ihr also Kolleg*innen kennt, die entweder Azubis sind oder ein duales Studium machen oder noch unter 27 Jahre alt sind und wenn diese Kolleginnen und Kollegen dann auch noch Lust haben, Interessen der jungen Beschäftigten bei der Stadt Essen zu vertreten,
DANN SOLLEN SIE SICH DRINGEND BEI UNSEREM JUGENDSEKRETÄR SEVERIN KRÜGER MELDEN !!!!! severin.krueger@verdi.de

Eine Mitgliederversammlung für diese JAV Wahl ist für Freitag 26.3. um 16 Uhr per webex geplant. Eine Einladung wird in Kürze an alle jungen ver.di Mitglieder bei Stadt Essen verschickt.
Wir haben nur bis zum 06.04.2021  Zeit, einen Wahlvorschlag einzureichen.

Infos zur JAV-Arbeit hier bei >>> ver.di NRW

Ich hoffe, ihr kennt auch junge Leute in eurem Umfeld  und wünsche uns viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Peil
Fachbereich Gemeinden
ver.di Bezirk Ruhr-West
Teichstr. 4a
45127 Essen

Corona: ver.di an Stadtdirektor Renzel

An Herrn Stadtdirektor Renzel (per email)

Herrn Dezernenten Al Ghusain zur Kenntnis

Personalrat zur Kenntnis 

Sehr geehrter Herr Renzel,

herzlichen Dank für unser heute geführtes Telefonat zur Corona Belastung der Beschäftigten in Schulen und in der Sozialen Arbeit insgesamt.

Wie Sie den beigefügten Fakten der >>> Studie „Soziale Arbeit macht Gesellschaft“ der Hochschule Fulda und ver.di entnehmen können, sind Beschäftigte in der Sozialen Arbeit durch die Pandemie deutlich mehr belastet. Befragt wurden hierzu mehr als 3.000 Beschäftige in sozialen Berufen wie beispielsweise Erzieherinnen und Erzieher, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Beschäftigte in der Altenpflege, in der Jugendarbeit, in Betreuungseinrichtungen und zahlreichen anderen Arbeitsfeldern. Corona: ver.di an Stadtdirektor Renzel weiterlesen