Schlagwort-Archive: Homeoffice

Fachkräfteaustausch „Homeoffice“ in der Jugendhilfe

Liebe KollegInnen,

in den Möglichkeiten mobilen Arbeitens, die seit Beginn der Pandemie auch in vielen Dienststellen der behördlichen Sozialarbeit erprobt werden (müssen), steckt eine ganze Menge drin: bessere Vereinbarkeit von „Familie“ und „Beruf“, höhere Zeitsouveränität für Beschäftigte, mehr Flexibilität im Kontakt zu den AdressatInnen. Aber eben auch: eine gesteigerte Ausbeutbarkeit des Arbeitsvermögens, weniger lebendige Kommunikation mit KollegInnen und arbeits- sowie haftungsrechtliche Unsicherheiten. Kurzum: eine Gestaltungsaufgabe für uns in der kommunalen Jugendhilfe.

Fachkräfteaustausch „Homeoffice“ in der Jugendhilfe weiterlesen

HOMEOFFICE-Umfrage

Die neue Arbeitsschutzverordnung Sars-Cov-2 des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales ist überschrieben mit folgendem Leitsatz: Mehr Homeoffice und mehr Sicherheit am Arbeitsplatz. Kontakte reduzieren und den Arbeitsschutz verbessern.

Entsprechend der Verordnung sind u.a. Arbeitgeber nun verpflichtet Homeoffice anzubieten – Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollen das Angebot annehmen, soweit sie es können.  HOMEOFFICE-Umfrage weiterlesen