Es weihnachtet sehr …

… und Hunderttausende schuften zu miserablen Bedingungen. Viele von ihnen sind Subunternehmer und Ausländer, die sich „ihrer Rechte in Deutschland kaum bewusst seien.“ … darauf weist ver.di hin – berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Wie kann dieses Thema noch mehr Öffentlichkeit bekommen? Der Satiriker Jan Böhmermann hat auf diese Frage mit dem „Arbeiterlied für Paketkuriere“ eine Antwort gefunden, über die man sicherlich diskutieren kann. Aber kreativ, originell und mutig ist diese Antwort ganz bestimmt. Sollte man gehört haben …

Erzieher/innennachwuchs: Nationale Aufgabe

Die Gewinnung von mehr Erzieher/innen für die Kitas sei eine „nationale Aufgabe“ … meinte Marcus Weinberg, MdB
Familienpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Nationale Aufgabe … große Worte!! Was steckt hinter diesen Worten? ver.di-Mitglied Volker Glitza wollte es genau wissen und hat Herrn Weinberg einen Brief geschrieben. Lest hier >>> diesen Brief und die Antwort von Herrn Weinberg vom 6. Dezember 2018.

Wahl der Schwerbehindertenvertretung: Simone Meyer gewählt

Die Wahl der Schwerbehindertenvertretung ist seit dem 05.11.2018 abgeschlossen und ver.di-Mitglied Simone Meyer wurde zur Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen bei der Stadt Essen gewählt.

„Ich bedanke mich bei allen Wählerinnen und Wählern für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Ich freue mich auf die Arbeit als Vertrauensperson, auf den persönlichen Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen und auf eine faire und konstruktive Zusammenarbeit mit den Stellvertretern, dem Personalrat sowie allen anderen beteiligten Personen.“

Simone Meyer
Schwerbehindertenvertretung
Simone.Meyer@schwerbehindertenvertretung.essen.de
Vertrauensperson für die schwerbehinderten
Mitarbeiter/innen bei der Stadtverwaltung Essen
Rathaus Porscheplatz 1, Raum 8.45, 45121 Essen
Telefon: +49 201 88-88922
Telefax:  +49 201 88-9188922