Corona-Abgabe von Milliardären

„Ich fände es angemessen, wenn sich >>> superreiche Krisengewinner jetzt freiwillig an der Finanzierung der Krisenbewältigung beteiligen“, sagte xxxx den Zeitungen der „Funke Mediengruppe“. Das ist ein Zitat aus einer >>> Meldung des ZDF. Geändert haben wir nur den Namen dessen, der das gesagt hat sowie den Link unter „superreiche Krisengewinner„.

Drei Mal dürft ihr raten, wer das gesagt hat: Das könnte z.B. der ver.di-Vorsitzende Frank Werneke gesagt haben … oder Papst Franziskus … oder Sahra Wagenknecht. Falsch … es war Gerd Müller, Entwicklungsminister in der Bundesregierung. CDU–Mitglied. Seltene Töne aus der CDU … Respekt !!!! Leider aber muss man befürchten, dass der Minister mit seiner Forderung allein auf weiter Flur bleiben wird. Schade eigentlich, wo doch das Grundgesetz sagt „Eigentum verpflichtet.“ Da hilft auf Dauer und grundsätzlich wohl nur eine bessere, konsequente Steuerpolitik. Dazu wiederum gab es vor ein paar Tagen einen Online-Vortrag mit dem Thema „Eine gerechte Gesellschaft braucht eine faire Steuerpolitik„. Referent war Axel Troost, Bundestagsabgeordneter der Linken. Wer daran nicht teilnehmen konnte, hat jetzt aber die Möglichkeit, seinen Vortrag nachzulesen. Hier stellen wir seinen Vortrag bzw. die Folien dazu >>> zum Download bereit pdf-Datei 1,5 MB.